St. Maria Königin des Friedens in Nufringen

Neckarstraße 3, 71154 Nufringen

Am 17.09.1983 wurde die Kirche St.Maria Königin des Friedens in Nufringen geweiht.

In der Kirche befindet sich eine wertvolle Bildhauerarbeit aus Südtirol, eine teilweise in Gold gefasste Madonna mit Kind aus Lindenholz. Sie wurde von Hans Malsiner, St. Christina im Grödnertal geschaffen. Die Kirchenfenster gestaltete Hermann Geyer aus Ulm. Die linke Fensterreihe zeigt Motive des Alten, die rechte, Motive des neuen Testaments.

Der Taufstein stand ursprünglich in der evangelischen Kirche in Deckenpfronn. Nach der Zerstörung der dortigen Kirche durch einen Fliegerangriff, wurde er zweckentfremdet als Blumenständer verwendet. Nach Restaurationsarbeiten wird er wieder als Taufstein genutzt.

Am Wochenende finden regelmäßig Gottesdienste, im Wechsel samstags um 18.00 Uhr, oder sonntags um 10.30 Uhr, statt.